Sänger von «Die Aeronauten»: Olifr M. Guz ist gestorben

Autor
Schaffhauser N…

Der Sänger der Schaffhauser Band Die Aeronauten, Oliver Maurmann, «Olifr M. Guz», ist tot. Er wurde 52 Jahre alt.

Das letzte Album von Die Aeronauten erschien 2015. Bild: zvg

Oliver Maurmann aka. Olifr M. Guz von der Schaffhauser Band Die Aeronauten ist tot. Laut SRF starb der Musiker bereits am Sonntag auf Grund eines Herzleidens. Maurmann wurde 52 Jahre alt.

Bereits in den 80er Jahren war Maurmann eine feste Grösse in der Schaffhauser Musikszene, ehe er in den 90er Jahren mit seiner Band Die Aeronauten durchstartete: 1995 veröffentlichten die Musiker ihr Album «Gegen Alles» (1995) und «Jetzt Musik» (1997) beim bekannten deutschen Label «L’age d’Or», welches unter anderem auch die deutschen Kultbands Tocotronic, Die Sterne und Schorsch Kamerun produzierte.

2015 erschien das letzte Die Aeronauten-Album «Heinz». Daneben hatte Maurmann diverse Solo- und Seitenprojekte wie «Die Zukunft» (2010) oder «Naked In English Class» (seit 2015) und war zum Beispiel auch an den Rock’n’Roll-Projekten wie «Die Zorros», «Jerry J. Nixon», «Zeno Tornado» beteiligt. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren