Griessen: Unfall mit vier Schwerverletzten auf B 34

Autor
Schaffhauser N…

Zwischen Erzingen und Lauchringen kam es in der Nacht auf Donnerstag zu einer Frontalkollision mit vier Schwerverletzten.

Der Rettungsdienst konnte drei der verletzten Personen in umliegende Spitäler überführen. Eine Person musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Auf der Bundesstrasse 34 bei Griessen kam es kurz nach 2 Uhr in der Nacht auf Donnerstag zu einem schweren Verkehrsufall. Ein Lieferwagen der von Erzingen in Richtung Lauchringen unterwegs war, kam aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer Frontalkollision mit einem entgegenkommenden VW Golf. Drei Insassen dieses Autos wurden so schwer verletzt, dass einer von ihnen mit einem Rettungshelikopter die anderen beiden mit Rettungswägen in umliegende Spitäler gebracht werden. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls mit einem Rettungshelikopter in ein Spital gebracht. Die B 34 bei Griessen war für mehrere Stunden voll gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet. (daz) 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren