Lastwagen landet im Acker

Autor
Alexa Scherrer

In Rüdlingen ist heute Morgen ein LKW neben die Fahrbahn geraten, ein Wiesenbord hinuntergeschlittert und umgekippt. Verletzt wurde der Chauffeur nicht.

Der Lastwagen kam auf der Beifahrerseite zum Stehen. Bild: SHPol

Um 8.50 Uhr fuhr heute Morgen ein 41-jähriger Berufschauffeur mit seinem Lastwagen von Rüdlingen-Steinenkreuz in Richtung Rafz (ZH). Gleichzeitig lenkte ein 54-jähriger Chauffeur seinen Lastwagen in die Gegenrichtung. Kurz nach Rüdlingen-Steinenkreuz kreuzten sich die beiden. Dabei geriet der in Richtung Rafz fahrende Chauffeur mit seinem Lastwagen auf den rechtsseitigen Wiesenstreifen. Auf einer Strecke von rund 210 Metern versuchte er sein Fahrzeug wieder auf die Strasse zu lenken, was gemäss Schaffhauser Polizei jedoch misslang.

In der Folge kippte der Lastwagen ein steil abfallendes Wiesenbord hinunter und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Chauffeur wurde dabei nicht verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Lastwagens durch ein privates Bergungsunternehmen musste die Verbindungsstrasse für mehrere Stunden gesperrt werden. Durch die mit 20 Personen im Einsatz stehende Feuerwehr Buchberg/Rüdlingen wurde eine entsprechende Umleitung signalisiert.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren