Werkzeuge – seit 40 Jahren weltweit positioniert

Autor
Wolfgang Schreiber

Werkzeuge – seit 40 Jahren weltweit positioniert

Das von Alfons Keller und Charles Bodenmann im Jahr 1979 gegründete Unternehmen KEBO AG ist seit 40 Jahren ein verlässlicher Partner für Hochleistungs-Spritzgussformen.

Das 40-jährige Bestehen des Unternehmens feiern die heutigen Geschäftsleiter Gerold Keller und Daniel Bodenmann mit ihren 75 Mitarbeitern und sie freuen sich auch über jede Möglichkeit, mit ihren Kunden und Partnern auf diese runde Zahl anzustossen.

 

 

Die KEBO AG ist ein typisch schweizerisches KMU, das sich zu 100 Prozent in Familienbesitz befindet. Die Geschäftsleitung ist persönlich engagiert und entscheidet unabhängig von externen Stakeholdern.

Sie entwickeln und produzieren Hochleistungsformen für Spritzgussteile für den Medizin/Pharma Markt sowie für den Bereich Lebensmittelverpackungen. Die Produkte werden zu 95 Prozent nach Europa, Amerika oder Asien exportiert. «Wir haben eine sehr hohe interne Wertschöpfung und investieren regelmässig in neue Technologien und Bearbeitungsmaschinen», halten Keller und Bodenmann fest.

 

 

«Wir sind global vernetzt und dabei lokal verankert. Wir pflegen einen familiären, persönlichen Führungsstil». Durch gezielte Weiterbildung werden Mitarbeitende bewusst gefördert. KEBO AG bildet auch regelmässig Nachwuchs in den unterschiedlichen Funktionen aus. Auf die Ausbildungsplätze zum Polymechaniker und Konstrukteur sind sie stolz. Zur Zeit werden sieben Lernende ausgebildet. «Die Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital der Firma. Hier können wir die Differenz zu den Mitbewerbern aus dem Ausland schaffen».

Die Geschäftsleiter Gerold Keller und Daniel Bodenmann mit Firmengründer Charles Bodenmann (Mitte).
Diese Diskussion wurde geschlossen.