Der Chlosterhof wird renoviert

Autor
Urs Juon-Emch

Der Chlosterhof wird renoviert

Der Chlosterhof in Stein am Rhein schliesst für mindestens ein Jahr. Das Gebäude wird grundlegend saniert und mit einem attraktiven Wohn- und Dienstleistungskonzept ab Ende 2020 weitergeführt.

Die Residenz Chlosterhof in Stein am Rhein wird umgebaut und eröffnet 2020 mit neuen, attraktiven Dienstleistungs- und Wohnungskonzepten. Bilder: zvg

Ab Anfang Oktober wird der traditionsreiche Hotelbetrieb Chlosterhof in Stein am Rhein grundlegend erneuert. Nach Abschluss der Umbau- und Renovationsarbeiten wird das Angebot neu Wohnen mit Service/Betreutes Wohnen umfassen. Das Wohnkonzept beinhaltet diverse Serviceleistungen und bietet ein Zuhause mit wunderbarer Sicht auf den Rhein und den Untersee.

Der Traditionsbetrieb wird ab Dezember 2020/ erstes Quartal 2021 zum Wohnparadies, wo sowohl selbständig und unabhängig als auch in Gemeinschaft mit Menschen verschiedener Generationen gelebt werden kann. Der in jeder Wohnung installierte Pflegenotruf erlaubt ein sorgenfreies Leben, im Gesundheitszentrum stehen bei Bedarf eine private Pflegeorganisation, Alltagsgestaltung, Physio- und Ergotherapie, Podologie, Kosmetik sowie ein Coiffeur zur Verfügung. Regelmässige Veranstaltungen bieten Gelegenheiten, am kulturellen Leben von Stein am Rhein, des Kantons Schaffhausen und der Bodensee-Region teilzunehmen. Ein Besuch im hauseigenen Fitness-Center oder der Wellness-Zone mit Schwimmbad kann zusätzlich gebucht werden. Bewohner wie auch externe Gäste können sich zudem im neugestalteten Restaurant durch ein attraktives Gastrokonzept in der gewohnt hohen Chlosterhof-Qualität kulinarisch verwöhnen lassen.

Wohnungen direkt am Rhein

klosterhof_zimmer

Der Chlosterhof bietet 1.5-, 2.5-, 3.5- und 4.5-Zimmer-Wohnungen an, die mit allem Komfort einer modernen, hochwertigen Wohnung ausgestattet sind. Waschmaschine, Tumbler und Geschirrspüler gehören ebenso zur Ausstattung wie auch, je nach Wohnungsgrösse, ein bis zwei Nasszellen. Alle Wohnungen werden altersgerecht, hindernisfrei sowie rollstuhlgängig gebaut. Zudem kann in jeder Wohnung auf Wunsch ein Pflegenotruf-System aktiviert werden, das 24 Stunden und sieben Tage die Woche zur Verfügung steht. Bei medizinischen Notfällen steht zudem jederzeit ein Notfall-Interventionsteam bereit.

Besichtigungen bis Ende 2019

Während den Bauvorbereitungen können die Wohnungen im heutigen Zustand bis Ende Jahr besichtigt werden. Projektleiter Urs Juon-Emch steht für Fragen jederzeit zur Verfügung (siehe Kontaktdaten links). 

 

Diese Diskussion wurde geschlossen.