«Ich habe einen Valar Morghulis» - «Game of Thrones»-Laien erklären Westeros

Autor
Schaffhauser N…

Unsere beiden Redaktoren haben bisher noch nie Game of Thrones gesehen – trotzdem versuchen sie im Video zu erraten, worum es in der Serie geht.

von Ralph Denzel und Kay Uehlinger

Jon Schnee, ein edler und guter Mann, blickt vom Dach seines schwarz und weissen Hauses über Westeros. Seine Freundin, eine Frau mit einer schwarzen Seele, macht ihm mal wieder Probleme. Darauf muss er erstmal einen grossen Schluck Seefeuer nehmen, welches er aus seinem Drachenglas herunterstürzt. Aber als wäre das nicht genug, hat er sich auch noch einen Valar Morghulis eingefangen, eine heimtückische Pilzinfektion, die die gesamten Königslande von Westeros überfällt.

Was im ersten Moment klingt wie betrunkene Fan-Fiction zu einer der erfolgreichsten Serien aller Zeiten, ist die ungefähre Zusammenfassung unsere beiden Redaktoren, die noch nie auch nur eine Folge der Kultserie gesehen haben. Wir haben Sie antreten lassen und gebeten, dass sie doch bitte mal einige Begriffe für uns erklären sollen. Warum die Mauer sieben Seefeuer hoch ist und die Unbefleckten plötzlich handzahm sind, sehen Sie im Video.
 


Was bedeutet «Valar Morghulis»?

«Valar Morghulis» ist ein aus dem Valyrischen stammender Gruss, der übersetzt so viel heisst wie «alle Menschen müssen sterben». Die richtige Erwiderung darauf ist übrigens: «Valar Dohairis» - also «alle Männer müssen dienen». 

Warum heisst Jon Schee überhaupt Schnee mit Nachname?

Jon Schnee wurde aufgezogen als der uneheliche Sohn von Eddard Stark, dem Lord von Winterfell. In Westeros ist es Tradition, dass uneheliche Kinder oder auch «Bastarde» nicht den Familiennamen bekommen, sondern einen Nachnamen, der von Region zu Region unterschiedlich ist. Bastarde in der Weite werden gemeinhin «Blume» genannt, Bastarde aus dem Norden «Schnee».

Wie viele Königslande gibt es in Westeros?

Ursprünglich sieben, später jedoch neun. 

Was ist Seefeuer?

Seefeuer ist eine grünliche Substanz, die enorm heiss brennt. Sie kommt in der Serie immer wieder zum Einsatz, so unter anderem bei der Schlacht vom Schwarzwasser oder bei der grossen Septe von Baelor. 

Wer wohnt im Haus von Schwarz und Weiss?

Niemand - zumindest wird man diese Antwort bekommen, wenn man danach fragt. In Wirklichkeit wohnen dort die gesichtslosen Männer. 

Aus was besteht der eiserne Thron?

Der eiserne Thron besteht aus den 1000 Schwertern von Feinden, die Aeogon Tagaryen, auch bekannt als Aegon der Eroberer, bei seinem Feldzug unterworfen hatte. Angeblich soll dieser darauf bestanden haben ihn aus Schwertern und Eisen anzufertigen, da «ein König es sich nie zu bequem auf seinem Thron machen sollte».

Wie hoch ist die Mauer?

Die Mauer ist 200 Meter hoch und schützt Westeros vor den Wildlingen und den weissen Wanderern (Untote) jenseits der Mauer. Sie wird bewacht von der Nachtwache.

Wer oder was sind die Unbefleckten?

Eine Eliteeinheit von Kriegern, die bereits im Alter von fünf Jahren an der Waffe ausgebildet wurden. Den Namen «Unbefleckte» tragen sie, da jeder Unbefleckte kastriert wurde.

Wofür braucht man Drachenglas?

Drachenglas ist eine wirkungsvolle Methode, um die weissen Wanderer zu vernichten.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

#1

Ich gehöre auch zu denjenigen, die noch keine einzige Folge von GOT gesehen haben. Vermutlich ist das Video der beiden Redaktoren witziger als alle Folgen von GOT zusammen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren