Autorin Federica de Cesco kommt nach Schaffhausen

Autor
Schaffhauser N…

Das diesjährige Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» Singen-Schaffhausen wird von der berühmten Autorin Federica de Cesco eröffnet.

Die Autorin Federica de Cesco kommt nach Schaffhausen. Bild: Kazuyuki Kitamura

Das grenzüberschreitende Literaturfestival «Erzählzeit ohne Grenzen» Singen-Schaffhausen präsentiert auch bei seiner 10. Ausgabe vom 6. bis 14. April jede Menge Autorinnen und Autoren an in 43 Städten und Gemeinden in Deutschland und der Schweiz.

Ein Highlight des diesjährigen Literaturfestivals dürfte die Lesung der Schweizer Autorin Federica de Cesco werden. Sie ist vor allem berühmt für ihren Roman «Der rote Seidenschal». Der Auftritt einer solchen Berühmtheit lasse sich damit begründen, dass das Festival nicht nur bei Besuchern, sondern auch bei Autoren beliebt sei, sagt Programmleiter Oliver Thiele gegenüber Radio Munot. «Mit ihren Büchern hat Federica de Cesco die Lesebiographien von Generationen von Schweizerinnen und Schweizern geprägt», heisst es von Seiten des Veranstalters. Federica De Cesco kommt mit ihrem neuesten (Erwachsenen-)Roman «Der englische Liebhaber» zur Eröffnung des Festivals ins Stadttheater Schaffhausen.

Was Literaturfreunde sonst noch erwarten können und wieso das Festival wichtig ist, hören Sie hier: 

(rd mit Material von Radio Munot)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren