Falsche Richtung

Autor
Schaffhauser N…

Zu «Protokoll einer misslungenen Vertuschung», SN vom 25. 3.

Bild: SN

Er war zu erwarten: Die klare Dar- stellung in den SN über die Abläufe im Schulhaus Alpenblick ist verschiedenen Mitbürgern in den falschen Hals geraten!

Einerseits mag das Verhalten der ausländischen Eltern zu einem gewisses Kopfschütteln geführt haben.

Was andererseits allerdings mehr erschreckt hat, ist das aufgezeigte Verhalten der primär involvierten Präsidentin und des Mitgliedes des Stadtschul-rates. Beide hatten sich vor noch nicht allzu langer Zeit als Kandidatinnen für den Stadtrat beziehungsweise Grossen Stadtrat zur Verfügung gestellt.

Wie sich nun gezeigt hat, war es eine richtige Fügung, dass beiden der Einzug in ein verantwortungsvolleres Amt nicht und nicht mehr gelungen ist. Die vorliegende Angelegenheit deckte die Eigenschaften ihres Charakters auf; persönlicher Ehrgeiz wurde höher bewertet als die Wahrheit.

MAX ZIMMERMANN
Schaffhausen

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren