Angelica Moser mit schwachem Auftritt an Weltklasse Zürich

Autor
Radio Munot

Die Andelfinger Stabhochspringerin Angelica Moser hat in Zürich überhaupt nicht überzeugt. Nick Rüegg vom LCS hat heute im Letzigrund die Chance, es besser zu machen.

Für die Weinländer Leichtathletin ist es nicht gut gelaufen.

Der Andelfinger Stabhochspringerin Angelica Moser ist es am gestrigen Stabhochsprung-Event von Weltklasse Zürich überhaupt nicht nach Wunsch gelaufen. Sie scheiterte bereits mit drei Fehlversuchen an der Einstiegshöhe von 4.37 Meter und wurde letzte. Mosers bisherige Saisonbestleistung liegt bei 4.56 Meter.

Im Rahmen von Weltklasse Zürich heute Abend im Letzigrund startet ein weiterer Athlet aus der Region. Nick Rüegg vom Leichtathletik Club Schaffhausen steht im Vorprogramm über 110 Meter Hürden im Einsatz. Dort tritt er auf internationale Top-Athleten wie beispielsweise Pascal Martinot-Lagarde. Rüegg startet um 19.46 Uhr.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren