Hüt im Gspröch: Dr. Peter Scheck, Stadtarchivar

Am 2. Juli 1920 besammelten sich neun Pontoniere um die gefährlichen Stromschnellen im Rhein – die Lächen – zu überwinden. Nur Sechs von Ihnen haben das Abenteuer überlebt. Am 2. Juli 2020 eröffnet im Rahmen einer Gedenkfeier eine Ausstellung im Salzstadel. Dr. Peter Scheck spricht vor Ort über das Pontonierunglück.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren