Hüt im Gspröch: Maha Züger, Kantonsärztin

Seit einiger Zeit sind Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Schaffhausen ausgeblieben. Auch schweizweit sinkt die Kurve. Über die aktuellen Entwicklungen der Coronakrise spricht die Schaffhauser Kantonsärztin Maha Züger.

Kommentare

Michael De Caprio So 07.06.2020 - 16:29

Frau Züger hat es im Gespräch erwähnt, zu Beispiel mit den Masken, das Sie auch eine Empfiehlt gerade im OV oder Kaufhaus wie Manor, komisch nur das unsere Regierungen nicht hören und eine einführen, den es hat ja nun genügend Masken in der Schweiz also dürfte das kein Problem sein, warum klapt das in anderen Ländern? Auf Empfehlungen hören die Leute e nicht, oder auch der Mindestabstand wie am Freitag im Denner in der Unterführung Abstand hinter mir ca, 20cm. bravo eine Reihe war das, wen man sagt wird man angepfiffen, haltet euch doch daran das kann doch nicht so schwer sein. Es geht um uns alle um unsere Gesundheit und das Pflegepersonal wo man nicht mit fällen überhäufen sollte, wen man Respekt hat.
Wir hatten ein lockeren Lockdown und wurden wie man sagt nie eingesperrt. Es sind ja auch immer nur Empfehlungen und nie Pflichten der Schutzmasken,gemacht worden die einen sagen Sie schützen nicht den Träger sondern die anderen, nun wen das stimmen sollte warum haben Wir den nicht schon lange eine Pflicht?
Was auch weng komisch ist das Wir unserem sogenannten Reichen Schweiz nicht einmal eigenen Schutzmasken Produktion hatten und für Schutzanzüge für unser Pflegepersonal so das man wie in diesem Fall keine engpässe hat und von anderen Nationen abhängig ist.
Wo kann man Schweizer Schutzmasken kaufen?

Waren im letzten Bericht zu viele Wahrheiten drin das er gelöscht wurde

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren