Rafzer Gemeinderat erlässt Parkverbot bei Badi

Autor
Radio Munot

Während der Sommermonate pilgern auch die Rafzer in die Badi - und ziehen den Unmut der Anwohner auf sich. Künftig kann gebüsst werden, wer nicht auf den offiziellen Parkplätzen parkiert.

Dem wilden Parkieren soll in Rafz Einhalt geboten werden. Symbolbild: Pixabay

Die Gemeinde Rafz hat Probleme mit Badegästen, die mit dem Auto anreisen. Während der Badesaison werden immer wieder Autos ausserhalb der markierten Parkfelder entlang der Schwimmbadstrasse parkiert, schreibt der Gemeinderat. Das behindere die Anwohner und beeinträchtige die Verkehrssicherheit. Deshalb hat sich der Gemeinderat dazu entschlossen, im Abschnitt Wisegass bis zu den Parkfeldern des Freibads ein temporäres beidseitiges Parkverbot zu erlassen. Das Verbot gilt bis Ende August. Falls nötig, werden auch Bussen verteilt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren