Aus Kurve geschleudert: Auto in Rheinau überschlägt sich

Autor
Schaffhauser N…

In einer Linkskurve verliert am Sonntagabend ein 32-Jähriger die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen wir von einer Strassenseite zur anderen geschleudert und landet schliesslich auf dem Dach.

Der Fahrer musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Bild: Kapo ZH

Kaum zu glauben, dass sich der Mann, der aus diesem Autowrack befreit worden ist, nur mittelschwere Verletzungen zugezogen hat. Dennoch musste er mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen werden.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. In einer langgezogenen Linkskurve auf der Poststrasse zwischen Marthalen und Rheinau kommt der 32-jährige Fahrer am Sonntagabend kurz vor 20 Uhr plötzlich von der Fahrbahn ab und gerät auf das angrenzenden Wiesland. Das Auto schleudert über die Fahrbahn auf das Wiesenbord auf der anderen Strassenseite, überschlägt sich dort und kommt schliesslich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker wird von Ersthelfern aus dem Auto geholt und vor Ort durch ein Ambulanzteam betreut. 

Der betroffene Strassenabschnitt musste bis Mitternacht beidseitig gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine entsprechende Umleitung ein. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Rheinland, zwei Rettungsfahrzeuge des Spitals Winterthur, ein Rettungshelikopter der Rega, der zuständige Staatsanwalt und ein Abschleppunternehmen im Einsatz. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren