Bancomat in Ramsen aufgebrochen: «Grösserer Geldbetrag» gestohlen

Autor
Schaffhauser N…

Am frühen Montagmorgen brachen unbekannte Täter in Ramsen einen Bankautomaten auf. In der gleichen Nacht wurden zudem die Kontrollschilder eines parkierten Autos entwendet.

Der Bancomat wurde mit massiver Werkzeuggewalt aufgebrochen. Symbolbild: Pixabay

Die Kriminalitätsrate in Ramsen dürfte sich merklich erhöht haben - dies wegen gleich zwei Vorfällen, die sich kurz hintereinander ereignet haben. Einerseits haben unbekannte Täter in der Nacht auf Montag einen Bancomaten aufgewuchtet. Der entsprechende Alarm ging bei der Schaffhauser Polizei um 2.20 Uhr ein, teilt diese mit. Das freistehende Gebäude an der Petersburg sowie der Geldautomat wurden «mit massiver Werkzeuggewalt» aufgebrochen, wodurch Sachschaden von mehreren 10'000 Franken entstand. Es gelang der Täterschaft, einen «grösseren Geldbetrag» aus dem Automaten zu klauen. 

In der gleichen Nacht wurden am Fortenbach zudem die Kontrollschilder eines parkierten Autos abmontiert und gestohlen. Ob die beiden Taten im direkten Zusammenhang stehen, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Polizei habe Spurensicherungsarbeiten vorgenommen und entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Zudem ist sie auf der Suche nach Zeugen: Wer etwas beobachtet hat, dass im Zusammenhang mit den Vorfällen stehen könnte, oder sogar Angaben zur Täterschaft machen kann, soll sich unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 auf dem Posten melden. (lex)

#1

Mich wundert, dass es überhaupt noch Bancomaten (oder Billetautomaten oder ...) gibt. Sie erinnern mich an die Telefonzellen aus der guten alten Zeit. Dabei haben wir doch den Bancomaten in unser aller Hosentasche. Dieser taugt nämlich nicht nur zum whatsappen - im Fall!

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren