Weltvernetzer Alexander von Humboldt weckt Interesse

Autor
Radio Munot

Weltentdecker Humboldt macht zu seinem 250. Geburtstag Halt in Schaffhausen und erfreut sich grosser Popularität. Positive Rückmeldungen zur Ausstellung in Schaffhausen sind zu verzeichnen.

Humboldt war Meister des Netzwerkens. Bis zu seinem Tod schrieb er über 50'000 Briefe in fünf verschiedenen Sprachen. Bild: Radio Munot

Die mobile Ausstellung zum deutschen Forscher Alexander von Humboldt ist in Schaffhausen gut angekommen. Die Rückmeldungen der Besucher waren jeweils positiv, sagt der Gestalter der Ausstellung, George Michalopoulos, gegenüber Radio Munot. Vor allem Schulklassen haben die Ausstellung im Konventhaus besucht. Sie zeigt das Leben von Humboldt und erklärt seine wichtigsten Entdeckungen und Forschungsergebnisse. Humboldt war einer der Ersten, der die Welt bereist hat. Er wäre in diesem Jahr 250 Jahre alt geworden. Die mobile Ausstellung «Humboldt - Der Weltvernetzer» macht im nächsten Jahr unter anderem in Schwyz und Chur Halt.

George Michalopoulos erzählt von der «aussergewöhnlichen Ausstellung über eine aussergewöhnliche Persönlichkeit»:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren