Exhibitionist auf dem Emmersberg unterwegs

Autor
Ralph Denzel

Ein Mann soll sich vor einer Drittklässlerin auf dem Emmersberg entblösst haben. Die Polizei will handeln.

Zuletzt suchte die Schaffhauser Polizei im Sommer einen Exhibitionisten. Bild: RD

Im Quartier Emmersberg kam es zu einem exhibitionistischen Zwischenfall: Laut Informationen der Schaffhauser Nachrichten habe sich dort ein Mann vor einer Drittklässlerin entblösst.

Die Schaffhauser Polizei bestätigte auf Anfrage, dass es einen Vorfall in dem Quartier gegeben habe, konnte aber keine weiteren Details nennen. «Wir sind an den Ermittlungen», sagte Katharina Carnevale, Mediensprecherin der Schaffhauser Polizei. Aktuell gebe es keine Hinweise, dass es sich dabei um den gleichen Mann handle, der 2018 mehrere Frauen am am Rheinufer in Neuhausen und Schaffhausen begrabscht haben soll. Damals war ein 15-Jähriger als Täter ermittelt worden.

Die Schaffhauser Polizei wolle nun «weitere nötige Schritte einleiten», erklärte Carnevale.

Exhibitionistische Handlungen kommen im Kanton immer wieder vor: Zuletzt suchte die Schaffhauser Polizei Mitte August einen Mann, welcher sich vor einem 7- sowie ein 10-jährigem Mädchen vor einem Mehrfamilienhaus an der Neutalstrasse in Schaffhausen entblösst hatte.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren