Zurück zu alter Grösse im Grossstadtrat?

Autor
Radio Munot

Eine Motion des SP-Grossstadtrats Christian Ulmer sieht vor, die Verkleinerung des Grossen Stadtrats rückgängig zu machen. Dies auch, weil die Belastung der Parlamentarier zugenommen habe.

Geht es nach Christian Ulmer, sitzen im Grossen Stadtrat künftig wieder 50 Parlamentarierinnen und Parlamentarier.

Der Grosse Stadtrat soll künftig wieder aus 50 Mitgliedern bestehen. Das fordert SP-Grossstadtrat Christian Ulmer. Ulmer greift

damit ein Thema auf, über das im Rat schon von verschiedenen Seiten nachgedacht wurde. Grund dafür ist unter anderem die steigende Arbeitsbelastung der Räte. Vor zehn Jahren wurde das Parlament nach einem Volksentscheid verkleinert. Dies habe den Betrieb allerdings weder effizienter noch günstiger gemacht, so Ulmer. Er erhofft sich von einer Vergrösserung des Parlaments auch, dass die Bevölkerung besser politisch mitwirken kann. Die eingereichte Motion fordert konkret, dass die Verfassung der Stadt entsprechend angepasst werden muss.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren