Grösster öffentlich zugänglicher Teleskopcluster der Schweiz wird eröffnet

Autor
Schaffhauser N…

Nach zwei Jahren Planung ist es soweit: Am Montag wird in der Sternenwarte Schaffhausen das grösste frei zugängliche Teleskopcluster der Schweiz eröffnet.

Die neue Sternwarte in Schaffhausen gibt es seit 2012.

«Jetzt hat sich die Sternwarte definitiv zum Leuchtturm in der Galaxis entwickelt» freut man sich auf der Webseite der Sternenwarte Schaffhausen. Der Grund: Am Montag wird dort die Eröffnung des grössten, öffentlich zugänglichen Teleskope der Schweiz gefeiert. Nach zwei Jahren Planung, Programmierung und Umbau fällt heute Abend das erste Mal Licht auf die Linsen der neuen Teleskope der Sternwarte. Das Teleskopcluster besteht aus zwei unabhängigen, 70 Zentimeter grossen Spiegelteleskopen und ein 20 cm Linsenteleskop. Die drei neuen Teleskope kosten insgesamt rund 650'000 Franken. 

«Schaffhausen hat ab September die modernste Sternwarte der Schweiz», sagte Hanspeter Walder, Stellvertretender Leiter der Sternwarte Schaffhausen, in einem früheren Gespräch mit den Schaffhauser Nachrichten mit Blick auf diese Anschaffung.

Hanspeter Walder im Gespräch mit dem Schaffhauser Fernsehen: 

Zahlreiche Schaffhauser Prominente aus Politik und Gesellschaft hatten das Vorhaben unterstützt. So sagte Regierungsrat Christian Amsler: «Mit der topmodernen und attraktiven Sternwarte verfügt die Region Schaffhausen über einen Leuchtturm für den so wichtigen und spannenden Einblick in die unendliche Welt der Galaxien und Sternwelten.» Auch der Schaffhauser Stadtpräsident Peter Neukomm unterstützte die Idee von Anfang an und sagte, dass eine solche Anschaffung «Schaffhausen als Bildungsstandort» stärke und einen weiteren Grund liefere, «weshalb man unsere Stadt unbedingt besuchen muss».

Auch der bisher einzige Schweizer im Weltraum, Claude Nicollier, freut sich über die Anschaffung: «Die öffentliche Sternwarte Schaffhausen könnte der Startpunkt für künftige Forscher und Wissenschaftler werden.»

Nach der Einweihung am Montag sind die Teleskope von Dienstag bis Donnerstag jeweils Abends öffentlich zugänglich. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren