Bewaffneter Raubüberfall in Schaffhausen

Autor
Schaffhauser N…

Mit einer Pistole bewaffnet raubte ein Mann heute morgen einen Imbissstand in Schaffhausen aus. Er floh mit mehreren hundert Franken Beute.

Der Täter floh nach dem Überfall in Richtung Schwabentor. Bild: Ralph Denzel

Um 5.30 Uhr am frühen Dienstagmorgen bedrohte ein unbekannter Mann die Angestellte des Imbiss «Brezelkönig» in der Löwengässchenunterführung in Schaffhausen mit einer Pistole. Der Unbekannte verlangte von der Frau Geld, worauf diese ihm mehrere hundert Franken in 10er- und 20er-Noten aushändigte. In der Folge entwendete der Räuber noch eine Zigarettenpackung und rannte in Richtung Schwabentor davon. Trotz einer sofort ausgerückten Patrouille der Schaffhauser Polizei konnte er die Flucht ergreifen. Nach Angabe von Patrick Caprez, Mediensprecher der Polizei, gäbe es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Anhaltspunkte auf den Täter. Die Fahndungsmassnahmen liefen noch.

Personen wurden bei diesem bewaffneten Raubüberfall keine verletzt. Wie es der Angestellten gehe, konnte Patrick Caprez nicht sagen. «Bei Eintreffen der Polizei hat sie keine Betreuung gewünscht», so der Mediensprecher. Vor Ort durften die Angestellten auf Anfrage von shn.ch keine Auskünfte zu dem Überfall geben. Die Filiale hat derzeit trotz des Vorfalls regulär geöffnet.

Der unbekannte Räuber wurde wie folgt beschrieben:

• Ca. 20 Jahre alt
• Schwarze Hose
• Schwarze Jacke
• Blaue Brille oder Sonnenbrille
• Schwarzes Basecap

Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem bewaffneten Raubüberfall oder zum Räuber machen können, werden gebeten sich bei der Schaffhauser Polizei unter der Telefonnummer +41 52 624 24 24 zu melden. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren