Jugendrotkreuz Schaffhausen erhält Preis

Autor
Radio Munot

Das Projekt «LifeSkills» des Schaffhauser Jugendrotkreuz, zusammen mit Jugendlichen der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) und des Samariterverbandes, ist ausgezeichnet worden.

Das JRK Schaffhausen freut sich über 2500 Franken. Bild: Radio Munot

Das Schaffhauser Jugendrotkreuz ist ausgezeichnet worden. Für das Projekt «LifeSkills» hat der Verein beim «Red Cross Youth Award» den zweiten Platz erreicht. Zusammen mit Jugendlichen der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) und des Samariterverbandes bieten sie einen Präventionskurs für junge Flüchtlinge und Asylsuchende an. Diese lernen die Baderegeln, Erste Hilfe und Sicherheit im Wasser, erklärt die Koordinatorin des Jugendrotkreuz Schaffhausen, Anna Biermann, gegenüber Radio Munot. Der Award ist mit 10’000 Franken dotiert. Davon haben die Schaffhauser 2500 Franken erhalten.

Was in dem Projekt beigebracht wird und wie es damit weitergeht:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren