Fuss eingeklemmt: Autofahrer prallt in Strassenlaterne

Autor
Schaffhauser N…

Im Breitequartier kam es zu einem Alleinunfall. Ein Mann klemmte sich seinen Fuss zwischen Gas- und Bremspedal ein, gab ungewollt viel Gas - und wurde von einem Pfosten gebremst.

Das Auto musste nach dem Alleinunfall abgeschleppt werden.

Kurz nach 22.30 Uhr gestern Abend wollte an der Quellenstrasse in der Stadt Schaffhausen ein 52-jähriger Mann den Auto seines Motors starten. Nach eigenen Angaben passierte ihm dabei ein folgenschweres Missgeschick: Er klemmte sich seinen Fuss zwischen dem Gas- und dem Bremspedal ein. Das Auto beschleunigte rasant und knallte auf der gegenüberliegenden Strassenseite in einen Kandelaber.

Wie die Schaffhauser Polizei schreibt, blieb der Fahrer unverletzt. An Fahrzeug und Strassenlampe entstand Sachschaden. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren