Bei Fussgängerstreifen gebremst - und verletzt

Autor
Schaffhauser N…

Bei einer Auffahrkollision vor einem Fussgangerstreifen wurde auf der Hochstrasse eine 23-jährige Frau verletzt. An den beiden involvierten Autos entstand erheblicher Sachschaden.

Kurz vor Mittag fuhr gestern eine 23-jährige Frau in ihrem Auto von der Spitalstrasse herkommend auf der Hochstrasse in Fahrtrichtung Gemsgasse. Um Kinder über die Strasse zu lassen, hielt die Lenkerin beim Fussgängerstreifen auf Höhe der Bushaltestelle Hornbergstieg an. Weil ein nachfolgender 40-jähriger Autofahrer das Bremsmanöver zu spät bemerkte, fuhr er auf den Personenwagen vor ihm auf.

Die 23-Jährige erlitt aufgrund der Auffahrkollision unbestimmte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Wie die Schaffhauser Polizei schreibt, entstand an beiden Unfallfahrzeugen beträchtlicher Sachschaden. Ein Fahrzeug wurde zudem durch eine private Bergungsfirma abtransportiert. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren