Rhybadi: Eintritte werden teurer

Autor
Janosch Tröhler

Die Eintrittspreise der Rhybadi werden auf die Saison 2017 leicht erhöht. Es handelt sich um den ersten Preisaufschlag seit 2005. Dafür kann man ganztags gratis rein, wenn man nur das Gastro-Angebot nutzt.

Bild: Archiv

Seit 2005 wurden die Eintrittspreise der Rhybadi nicht mehr angepasst, begründet die Stadt Schaffhausen die Erhöhung in einer Mitteilung. Bereits bei der Pachtausschreibung im Herbst letzten Jahres habe der Stadtrat festgehalten, dass die Preise für die Saison 2017 überprüft werden sollten.

Das Resultat der Überprüfung ist nun klar: Die Einzeleintritte und Abopreise werden erhöht:

Kinder

  • Einzeleintritt: 2 Franken statt 1.50 Franken
  • Abo: 30 Franken statt 25 Franken

Erwachsene

  • Einzeleintritt: 4 Franken statt 3 Franken
  • Abo: 70 Franken statt 50 Franken

AHV-Bezügerinnen und -Bezüger profitieren weiterhin von einem Sondertarif, heisst es in der Mitteilung. Dennoch werden auch diese Abos teurer:

AHV-Bezüger

  • Abo: 50 Franken statt 40 Franken

Den grössten Einfluss auf die Preisanpassungen hatte ein Vergleich mit anderen städtischen Flussbadis. So zeigt sich im Vergleich, dass beispielsweise im Rheinbad in Basel Kinder 3 Franken und Erwachsene 5 Franken für einen Einzeleintritt zahlen müssen.

Gratis für Gastro-Gäste

Freuen können sich hingegen die Gäste, die nur das Gastro-Angebot in der Rhybadi nutzen möchten. Sie zahlen neu den ganzen Tag keinen Eintritt. Dem Mittagessen oder Feierabend-Bier steht nun kein zusätzlicher Eintrittspreis mehr im Weg.

Mit der kleinen Preisanpassung möchte die Stadt dem neuen Pächterteam einen guten Start ermöglichen und den Kostendeckungsgrad des Betriebs verbessern, heisst es in der Mitteilung abschliessend.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren