Grosse Zustimmung an der Generalversammlung der Georg Fischer AG

Autor
Schaffhauser N…

Der Verwaltungsrat der Georg Fischer AG wird zufrieden sein: Die Aktionäre billigten an der 123. Generalversammlung in der IWC Arena in Schaffhausen alle Anträge.

Auch eine Dividendenerhöhung wurde beschlossen.

Die Aktionärinnen und Aktionäre der Georg Fischer AG waren wohl zufrieden mit dem, was der Vorstand vorschlug: An der Generalversammlung in der IWC Arena Schaffhausen stimmten sie allen Anträgen zu. So genehmigten sie den Jahresbericht, die Jahresrechnung sowie die Konzernrechnung 2018 und im Rahmen einer Konsultativabstimmung den Vergütungsbericht. Die Ausschüttung einer erhöhten Dividende von 25 Franken je Aktie wurde ebenfalls gutgeheissen.

Auch wurden acht der neun Verwaltungsräte wiedergewählt. Nach 18 Jahren im Verwaltungsrat stand Gerold Bührer aufgrund des statutarischen Alterslimits für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. VR-Präsident Andreas Koopmann dankte Gerold Bührer für seinen langjährigen und wertvollen Beitrag. Yves Serra, abtretender CEO von GF, wurde neu in den Verwaltungsrat gewählt. Die Generalversammlung bestätigte Andreas Koopmann als Präsident des Verwaltungsrats und genehmigte ferner die zukünftigen, maximal möglichen Gesamtbeträge für die Vergütung des Verwaltungsrats und der Konzernleitung.

1081 Aktionärinnen und Aktionäre mit 75'052 Aktienstimmen waren an der Generalversammlung vertreten. Der unabhängige Stimmrechtsvertreter vertrat 2'029'020 Aktienstimmen. Diese Präsenz entspricht 72,66 Prozent der im Aktienregister eingetragenen stimmberechtigten Aktien. (rd)

Impressionen von der Generalversammlung hören Sie hier:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren