Schweizer Bergwelt am Rheinfall eröffnet

Autor
Radio Munot

In der Neuhauser Miniaturwelt gibt es ab jetzt nicht nur das Schweizer Mittelland, sondern auch die Alpen zu sehen. Die Fläche der Anlage hat sich auf einen Schlag verdoppelt.

Die zweite Etappe der Smilestones-Miniaturwelt am Rheinfall in Neuhausen ist am Samstag eröffnet worden. Während zehn Monaten und rund 25’000 Arbeitsstunden ist der Abschnitt zur Schweizer Bergwelt entstanden, sagt Geschäftsführer René Rüedi. Der Abschnitt zeigt unter anderem Szenen aus dem Berner Oberland, das Matterhorn sowie Eiger, Mönch und Jungfrau.

Eines der Highlights sei die Miniatur-Schokoladenfabrik, so Rüedi. Die Fabrik stellt Schokoladenkugeln her, welche automatisch verpackt und für die Besucher ausgeworfen werden.

Wann mit dem nächsten Abschnitt gestartet wird, ist noch unklar. Der Zeitpunkt ist laut Rüedi abhängig von den Besucherzahlen und der Investorensuche. Das Thema steht allerdings schon fest. Der dritte Abschnitt soll eine Winterlandschaft mit den Bündner Alpen darstellen.

Wie Sie an ein Gratis-Schöggeli kommen, erklärt Geschäftsführer René Rüedi im Interview mit Radio Munot:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren