Autofahrer rammt Polizeiauto und begeht Unfallflucht

Autor
Schaffhauser N…

Ein Autofahrer rammte am Samstag ein Polizeiauto der Schaffhauser Polizei. Zuerst flüchtete er. Am nächsten Tag meldete er sich jedoch - Folgen hat sein Verhalten trotzdem.

Der Mann muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Bild: RD

Wenn man ein geparktes Auto anfährt, ist das immer ärgerlich. Wenn es sich dann um ein Polizeiauto handelt, sicher noch mehr. Aber egal ob ein Polizeiwagen oder ein Privatfahrzeug: Das Gesetz ist klar, dass man nicht einfach weiterfahren darf. Das tat jedoch ein Fahrzeuglenker am Samstagabend, nachdem er einen Wagen der Schaffhauser Polizei in Neuhausen am Rheinfall angefahren hatte. 

Am Sonntag meldete sich der Unfallverursacher dann jedoch doch am Schalter der Schaffhauser Polizei und wurde sachgemäss zum Unfallhergang befragt. Der fehlbare Fahrzeuglenker wird sich gegenüber der Staatsanwaltschaft, Abteilung Verkehr, wegen seines pflichtwidrigen Verhaltens verantworten müssen.

Am Patrouillenfahrzeug entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren hundert Franken. (rd)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren