Zwei neue Corona-Fälle in Schaffhausen

Schaffhauser N… | 
Lesenswert
2 Kommentare
Im Kantonsspital werden aktuell drei Corona-Patienten behandelt. Bild: Melanie Duchene

Lange ist es ruhig geblieben im Kanton Schaffhausen. Über das Wochenende kamen nun aber die Corona-Patienten 82 und 83 dazu.

Seit zwei Wochen gab es in Schaffhausen keine registriere Neuansteckung mit dem Covid-19-Virus mehr. Bis zum vergangenen Wochenende. Am Montagmorgen meldete der Kanton Schaffhausen zwei neue Fälle. Bisher wurden damit 83 Personen in Schaffhausen positiv auf das Virus getestet – 75 davon bis Ende März. Innerhalb der vergangenen 30 Tagen sind noch fünf positive Tests dazugekommen. Eine Veränderung gab es auch im Kantonsspital – vor Ort sind neu drei Covid-19-Patienten auf der Isolationsstation, einer mehr als noch am Freitag. Die Intensivstation im Spital wurde seit dem 10. Juni nicht mehr für Corona-Patienten benötigt. 

Schweiz: Am Montag noch 35 Fälle gemeldet

In der Schweiz sind die Fallzahlen in den letzten Tagen wieder etwas gestiegen. Dies ist unter anderem auch auf die vom Bundesrat durchgeführten Lockerungen zurückzuführen. Am Montag meldete das Bundesamt für Gesundheit mit 35 neuen Fällen aber wieder einen leichten Rückgang. Zuvor waren es an mehreren Tagen hintereinander um die 60 Fälle. Weltweit wurden bisher über 10 Millionen Menschen positiv auf das Virus getestet. Über 500'000 Personen sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Am stärksten betroffen sind weiterhin die USA mit mehr als 2'500'000 Fällen und Brasilien mit rund 1'300'000 Fällen. (daz) 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Kommentare (2)

Michael De Caprio Mo 29.06.2020 - 22:28

Ja und unser Bundesrat hat das Super gemacht, soviel zu öffnen und es nun den Kantonen zu überlassen sehr gut.
Nun Apeliere ich ganz stark an Herr Neukomm das Sie es im griff behalten und endlich durchgreifen und eine Maskenpflicht einführen in den VbsH finde das Verantwortungslos, was der Bund die SBB und die Busse machen trotz Warnungen,und soviel zu öffnen und der OV ohne Maske geht gar nicht, sonst gibt es wieder ein Lockdown behaltet das im Griff Liebe Regierung ich denke, man muss vorsichtig sein und nicht die Kapazität des Kantonsspitals rausfordern und hört doch auf unsere Kantonsaerztin

Gerda Rech Mo 29.06.2020 - 13:33

Wir müssen lernen mit dem Virus zu leben schlimm wird es nur für die Risikopatienten welche überrascht durch Angehörige angesteckt werden.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren