Jetzt wird's heiss: Am Mittwoch wird die 30-Grad-Marke geknackt

Autor
Alexa Scherrer

Nach dem Unwetter vom Wochenende gibt der Sommer sein Comeback - zumindest zwischenzeitlich. Teilweise wird es zwar wieder nass, die Temperaturen bleiben aber bei über 20 Grad.

Glace gehört in der nächsten Woche dazu. Symbolbild: Pixabay

Der Sommer 2019 zeigte sich bisher nicht von seiner heissesten Seite. Auch das vergangene Wochenende war geprägt von Regen, Wind und Sturm. Doch jetzt scheint es so, als könne man den Regenschirm zu Hause lassen - zumindest vorläufig. Bis am Mittwoch dominiert in der Region Schaffhausen über weite Strecken die Sonne, bevor es zwar warm bleibt, aber dennoch nass werden könnte. Die Woche im Überblick: 

Sommerlicher Dienstag 

 

Für die Region startet der Tag sonnig, der Vormittag bleibt wolkenlos. Am Nachmittag ziehen einige hohe Wolkenfelder über den Himmel, gegen Abend werden die Wolken dichter und könnten die Sonne etwas abschirmen. Das Gewitterrisiko ist verschwindend klein, die Hitze entlädt sich wenn, dann eher im Schwarzwald oder in den Voralpen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 28 und 29 Grad.

Heisser Mittwoch

 

Die Ausgangslage bleibt dieselbe wie am Tag zuvor - vermutlich wird sogar die 30-Grad-Marke geknackt.

Drückender Donnerstag

 

So wie es aussieht, kommt hier der erste Wetter-Taucher. Wie Patrick Suter von «Meteonews» sagt, könnten bereits in der Nacht einzelne Regentropfen fallen. Der Vormittag zeigt sich wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten, bevor am Nachmittag mit Regengüssen, Blitz und Donner zu rechnen ist. Es bläst ein auffrischender Westwind - die Böen erreichen eine Geschwindigkeit von 35 bis 40 km/h. In Verbindung mit den Gewittern seien auch stärkere Böen möglich, es bleibe grundsätzlich aber mässig windig. Temperatur: schwül-warme 25 Grad.

Feuchter Freitag

 

Einzelne Sonnenstrahlen und Wolken wechseln sich ab, Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Es herrschen rund 24 Grad und es muss damit gerechnet werden, dass es nass wird.

Kühler Samstag

 

Mit 23 Grad eher ein Frühling- als ein Sommertag. Am Vormittag ziehen dichtere Wolken auf, die voraussichtlich Regen mit sich bringen. Auf den Nachmittag zeichnet sich eine Stabilisierung ab.

Sonniger Sonntag

 

Meistens scheint die Sonne, die Wolken bleiben harmlos. Das Thermometer dürfte auf rund 27 Grad klettern. 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren