Wegen Hochwasser: Rheinschiffe passen nicht mehr unter Brücke durch

Autor
Schaffhauser N…

Für die Kursschiffe gibt es bei der Diessenhofer Brücke kein Durchkommen mehr - der Wasserstand des Rheins ist zu hoch. Die Passagiere müssen daher auf ein Anschluss-Schiff umsteigen.

Die Durchfahrt unter der Rheinbrücke in Diessenhofen ist nicht mehr möglich.

Bis zum Hals steht das Wasser der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG (URh) nicht - aber zumindest so hoch, dass ihre Schiffe nicht mehr den gewohnten Kurs fahren können. Wegen des hohen Wasserstands ist die Durchfahrt unter der Rheinbrücke bei Diessenhofen ab dem morgigen Mittwoch bis auf weiteres nicht möglich. Wie die URh mitteilt, müssen die Fahrgäste in Diessenhofen daher in beiden Richtungen von Schiff zu Schiff umsteigen - das Anschluss-Schiff warte jeweils auf der anderen Seite der Brücke.

Trotz der Umstellung verkehren die Schiffe auf der ganzen Strecke Schaffhausen - Stein am Rhein - Kreuzlingen gemäss Fahrplan. Während des Hochwasserbetriebs werden zudem zusätzliche Rundfahrten ab Schaffhausen nach Diessenhofen und retour angeboten. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren