Gespendete Geschenke bei Franz Carl Weber geklaut

Autor
Isabel Heusser

Der Spielwarenhändler Franz Carl Weber sammelt zugunsten von Caritas ausgediente Spielsachen. Nun wurden diese Geschenke vor der Filiale in Schaffhausen gestohlen.

Der «Schlitten der Freundschaft» steht weiterhin vor dem Laden. Bild: Isabel Heusser

Vor der Franz-Carl-Weber-Filiale am Schaffhauser Fronwagplatz steht der «Schlitten der Freundschaft»: In dieser Kartonbox können Kunden und Passanten ausgediente, aber noch brauchbare Spielsachen deponieren. Die Spielsachen werden nach der Sammlung in der Vorweihnachtszeit der Caritas übergeben. Diese verteilt die Geschenke an Menschen in der Schweiz, die von Armut betroffen oder armutsgefährdet sind. Am letzten Mittwoch erlebten die Mitarbeiter von Franz Carl Weber in Schaffhausen eine böse Überraschung: Als sie den Schlitten am Abend ins Geschäft holen wollten, war er leer. Sie sei sehr enttäuscht darüber, dass jemand gespendete Geschenke stehle, sagte eine Mitarbeiterin gegenüber den SN.

Gleich klingt es beim Hauptsitz von Franz Carl Weber: «Wir bedauern diesen Vorfall sehr», sagt Marketingleiter Mario Laubi. «Wir werden den Fall intern aufrollen und gemeinsam mit dem Regionalverantwortlichen und der Filialleitung geeignete Schritte diskutieren, um solche Entwendungen in der Zukunft zu verhindern.»

Denkbar sei beispielsweise, den Schlitten neu im Geschäft aufzustellen. Von einer Anzeige gegen unbekannt werde man voraussichtlich absehen, sagt Laubi. «Wir können nicht beziffern, was und wie viel gestohlen wurde. Ausserdem handelt es sich um gespendete Waren.»

Aktion wurde verlängert

Franz Carl Weber führt die Aktion jedes Jahr durch, sie läuft in der ganzen Schweiz. Eigentlich hätte sie nur bis zum 2. Dezember laufen sollen; weil die Aktion aber sehr gut angekommen sei, stünden die Schlitten immer noch in oder vor den Filialen. «So kann noch mehr Spielzeug gesammelt werden.»

Gemäss Laubi ist es das erste Mal, dass gespendete Spielwaren gestohlen wurden.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren