Neue alte «Beckenburg»

Autor
Schaffhauser N…

Stilvoll läutete Jung-Gastronom Simon Adam am Donnerstagabend eine neue Etappe in der Geschichte des Schaffhauser Traditionslokals Beckenburg an der Neustadt ein.

Stilvoll läutete Jung-Gastronom Simon Adam am Donnerstagabend eine neue Etappe in der Geschichte des Schaffhauser Traditionslokals Beckenburg an der Neustadt ein. Den zahlreichen geladenen Gästen servierten er und sein Team ein erlesenes Fünfgängemenü, das dem neuen Motto «Regional. Frisch. Authentisch.» vollauf gerecht wurde.

Einiges sei neu in der «Beckenburg», sagte Adam in seiner Begrüssungsrede, so etwa die Stühle und Tische, die neu gestalteten Wände im vorderen Bereich, die Küche und die sanitären Einrichtungen sowie schliesslich auch das Angebot, das sich jeweils auf eine kleine Auswahl an frisch zubereiteten Gerichten beschränke. Im Grundsatz bleibe die neue «Beckenburg» jedoch die alte – man sei schliesslich der Tradition des Hauses verpflichtet.

Für unser Bild versammelten sich die Hauptprotagonisten der «Beckenburg» (v. l.): Roland Alig (Verantwortlicher für den Umbau), Oliver Malicdem (Co-Pächter), Claudio Natale (neuer Geschäftsführer), Marc Köhler (Küchenchef), Simon Adam (Co-Pächter) und Marcel Deszö (Besitzer).

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren