Wegen Ungeziefer: Polizeirevier Singen geschlossen

Autor
Alexa Scherrer

Winzige Insekten machen der deutschen Polizei derzeit das Leben schwer. Weil eine verhaftete Frau Flöhe eingeschleppt hat, muss sich ein Kammerjäger jetzt das ganze Revier vornehmen.

Das Polizeirevier in Singen bleibt bis Freitagabend geschlossen.

Am Mittwochmorgen hat die deutsche Polizei eine Frau festgenommen, die per Haftbefehl gesucht worden war. Bis zur richterlichen Vorführung wurde sie in einer Arrestzelle untergebracht. Doch die Frau war nicht alleine. Sie hatte unzählige Begleiter. Winzige Begleiter, die riesige Probleme mit sich brachten. Sowohl die Zelle als auch zwei Fahrzeuge des Polizeireviers wurden mit Flöhen verunreinigt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, muss das Revier an der Julius-Bührer-Strasse wegen des Ungezieferbefalls deswegen bis voraussichtlich Freitagabend geschlossen bleiben. 

Da ein Befall des ganzen Gebäudes durch Verschleppung nicht ausgeschlossen werden könne, müssten sämtliche Räume von einem Kammerjäger gereinigt werden. Während das Reviergebäude geschlossen ist, übernehmen die Beamten der benachbarten Diensstellen die polizeilichen Aufgaben. Telefonisch sei das Polizeirevier nach wie vor zu erreichen.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren