Drei von sechs Bremsen komplett abgenutzt

Autor
Schaffhauser N…

So durfte er absolut nicht auf die Strasse: Ein Lastwagen aus Österreich hatte bei der Kontrolle teilweise gar keine Bremsen mehr, so abgefahren waren sie. Den Fahrer kam dies teuer zu stehen.

Der Anhänger wurde stillgelegt und der Fahrer zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kanton Schaffhausen verzeigt. Bild: SHPol

Am Freitagnachmittag kontrollierten Funktionäre der Schaffhauser Polizei in Rüdlingen einen beladenen Sattelzug aus Österreich. Dabei stellten sie bei der technischen Kontrolle fest, dass am Sattel-Sachentransportanhänger die Bremsbeläge an drei von sechs Bremsen «Eisen auf Eisen» und somit vollständig abgenutzt waren. Bei einer Bremse fehlte sogar der gesamte Bremsbelag. Die drei restlichen Bremsen waren ebenfalls kurz davor.

Somit war das Gefährt in einem nicht-betriebssicheren Zustand in den Verkehr gesetzt worden.

Der 24-jährige rumänische Lastwagenchauffeur musste ein Bussendepositum von mehreren tausend Schweizerfranken hinterlegen. Der Anhänger wurde stillgelegt und der Fahrer zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kanton Schaffhausen, Verkehrsabteilung, verzeigt. (rd)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren