Pestizide: Martina Munz sorgt sich um Grundwasser

Autor
Radio Munot

Das Trinkwasser in der Schweiz enthält zum Teil zu grosse Mengen an Pestizidrückständen - auch in der Region Schaffhausen. SP-Nationalrätin Martina Munz konfrontiert nun den Bundesrat damit.

Martina Munz hat einen Vorstoss zum Thema Grundwasser eingereicht.

Die Qualität des Grundwassers in der Schweiz wirft bei der Schaffhauser SP-Nationalrätin Martina Munz Fragen auf. Sie hat deshalb einen politischen Vorstoss eingereicht, in dem sie dem Bundesrat mehrere Fragen zu Chlorothalonil stellt. Dieser chemische Stoff soll Pflanzen, Gemüse und Früchte vor Pilzkrankheiten schützen. In den vergangenen Wochen wurde bekannt, dass dieser Stoff das Grundwasser mehrerer Gemeinden in der Region verschmutzt hat. Munz will beispielsweise vom Bundesrat wissen, ob ihm bekannt ist, dass Chlorothalonil ab dem nächsten Sommer in der EU verboten ist. Zudem fragt sie, wann dieser Stoff in der Schweiz verboten werden soll.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren