Forderung nach gebührenfreien öffentlichen Toiletten

Autor
Radio Munot

Fast jeder war wohl schon froh über eine öffentliche Toilette. In Schaffhausen stellt Bea Will von der AL jetzt spezifische Forderungen auf: Die WCs sollen gratis und unisex sein.

Rollstühlgängig, mit Wickeltisch und gratis für alle sollen die Toiletten sein. Symbolbild: Wikimedia

In allen öffentlichen WC-Anlagen der Stadt Schaffhausen soll es künftig mindestens ein rollstuhlgängiges Unisex-WC mit Wickeltisch geben. Das fordert AL-Grossstadträtin Bea Will in einem Postulat. Ausserdem soll der Zugang zu allen öffentlichen Toiletten künftig gratis sein. Will strebt damit mehr Gleichberechtigung an, die für sie bei den Grundbedürfnissen beginnt, begründet Will das Postulat. Über die Überweisung entscheidet das städtische Parlament.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren