Volk muss über Kantonsbeiträge an Naturpark abstimmen

Autor
Radio Munot

Nur wenn der Kanton Schaffhausen Beiträge an den Regionalen Naturpark zahlt, fliesst auch Geld vom Bund. Im Kantonsrat wurde heute klar: Ob sich der Kanton beteiligt, wird an der Urne geklärt.

15 Gemeinden beteiligen sich am Regionalen Naturpark.

Der Kanton Schaffhausen entscheidet an der Urne über den Regionalen Naturpark. Heute beriet der Kantonsrat über das Parkgesetz, in dem unter anderem der Kantonsbeitrag an den Regionalen Naturpark festgehalten ist. Der Kanton würde sich mit dem Zweieinhalbfachen des Beitrags der Gemeinden beteiligen. Der Betrag war heute nur am Rande Thema. Viel eher ging es um die grundsätzliche Frage nach dem Nutzen des Naturparks. Einige bürgerliche Politiker stellten diesen in Frage. So gab es bei der Schlussabstimmung keine Vier-Fünftel-Mehrheit (39 Ja- und 15 Nein-Stimmen). Das bedeutet, dass über das Parkgesetz an der Urne entschieden wird.

Regierungsrat Ernst Landolt erklärt im Audio-Beitrag von Radio Munot, was bei einem Nein an der Urne passieren würde:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren