Die Baulücke in der Steckborner Altstadt soll schon bald geschlossen werden

Autor
Radio Munot

Der Wiederaufbau der abgebrannten Häuser der Steckborner Altstadt sollen nun endlich beginnen. Der Rohbau soll bis Ende Jahr stehen.

Durch den Brand wurde ein Teil der Altstadt von Steckborn zerstört.

Mit dem Wiederaufbau der abgebrannten Häuser in der Altstadt von Steckborn soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Das Projekt geriet in den vergangenen Monaten ins Stocken, weil die Zusammenarbeit zwischen dem involvierten Architekturbüro und den Eigentümern schlecht funktionierte. Mittlerweile hat ein anderes Architekturbüro das Bauprojekt übernommen, schreibt das St. Galler Tagblatt. Das Architekturbüro will den Wiederaufbau der abgebrannten Häuser nun rasch vorantreiben. Die Baueingabe soll im September erfolgen. Der Rohbau soll bis Ende des nächsten Jahres stehen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren