Reaktionen aus dem Netz

Autor
Jessica Huber

Donald Trump gewinnt den US-Wahlkampf und schlägt die Favoritin Hillary Clinton. Im Netz hat der Wahlausgang grosse Wellen bis in die Schweiz und gar Schaffhausen geschlagen.

Komposition: shn.ch

Die Wahl von Donald Trump zum 45. Präsident der Vereinigten Staaten kam überraschend und hinterlässt seine Spuren. Seit dem Wahlergebnis werden die Gefühle auch online verarbeitet. 

 

Die aus dem Zürcher Weinland stammende Bloggerin Pony. M. postete zum Wahlsieg Trumps folgendes Statement:

 

Der ehamlige Schaffhauser Kantonsrat und SP-Politiker Daniel Fischer äusserte sich eher zur Übertragung des SRF als den Wahlausgang: 

 

Eine demokratische Sichtweise hat die SVP- Nationalrätin Natalie Rickli zum Resultat: 

 

Die New York Times zeigt in einem Diagramm auf, wie die Wähler von Trump aussehen: 

 

Moderator und Comedian Stefan Büsser veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite ein prägnantes Bild: 

 

Der parteilose Claudio Kuster, politischer Sekretär des Ständerats Thomas Minder, ahnt die sozial-medialen Auswirkungen bereits: 

 

Auch die Schaffhauser Stadtbibliothek lässt die US-Wahlen nicht kalt: 

 

 

Der Sänger Adrian Stern hat aufgrund des Wahlergebnis gleich den Text seines Songs angepasst:

 

Die NZZ äusserte sich in einem Kommentar auf Twitter:

Und das meint unser Chef-Redaktor Robin Blanck zum Wahlausgang:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren