VC Kanti gewinnt Krimi gegen Neuenburg

Autor
Daniel Zinser

Der VC Kanti gewann am Sonntag in einem engen Spiel mit 2:3 gegen Viteos NUC.

Der VC Kanti fand nach der Niederlage im Europacup unter der Woche gegen Viteos NUC zurück in die Erfolgsspur.

Wie schon im Achtelfinal des CEV Challenge Cup im Januar behielten die Spielerinnen des VC Kanti am Sonntagabend in Neuenburg gegen Viteos NUC knapp die Oberhand. Schon im ersten Satz wurde klar, dass es kein einfaches Spiel für den VC Kanti werden würde. Mit 23:25 ging dieser schlussendlich mit dem engstmöglichen Resultat an die Schaffhauserinnen. Im zweiten Satz konnte das Niveau aber nicht gehalten werden und der Satz ging mit einem sehr deutlichen Schlussresultat von 25:12 an die Neuenburgerinnen. Auch im dritten Satz - der wieder deutlich ausgeglichener war - konnte am Schluss wieder die Heimmannschaft jubeln. So lagen die Schaffhauserinnen nach drei gespielten Sätzen plötzlich im Rückstand. Doch im folgenden Satz konnten sich die Schaffhauserinnen wieder auf ihre Stärken besinnen und sich mit 19:25 in den Eintscheidungssatz retten. Auch in diesem waren es schlussendlich wieder die Schaffhauserinnen die mit 13:15 knapp die Oberhand behielten. Somit bleibt der VC Kanti in der Liga im neuen Jahr weiterhin ungeschlagen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren