Schweizer Tennismeisterschaften: Schaffhauser Erfolg auf ganzer Linie

Schaffhauser N… | 
Noch keine Kommentare
Ganz grosses Tennis. Leonie Küng ist gleich zweimal Schweizermeisterin. Archivbild: Key

Leonie Küng ist gleich zweimal Schweizermeisterin - im Einzel und im Doppel. Und die Schaffhauser Sandro Ehrat und Henri Laaksonen haben es ebenfalls an die Spitze geschafft.

Die Rangliste der Schweizer Tennismeisterschaften in Biel spricht eine deutliche Sprache - was für ein erfolgreiches Tennis-Wochenende für Schaffhausen. Gleich drei Schaffhauser Tennisspielerinnen und -spieler haben sich den Schweizermeister-Titel geholt: Leonie Küng, Sandro Ehrat und Henri Laaksonen. 

Besonders brilliert hat die junge Schaffhauserin Leonie Küng. Zusammen mit der Wallisserin Ylena In-Albon gewann sie einerseits das Final des Damen-Doppels. Die zwei waren als Nummer 1 gesetzt und hatten sich im Viertelfinal eindeutig durchgesetzt, den Einzug ins Final schafften sie daraufhin in drei Sätzen und besiegten Karolina Kozakova und Céline Naef. Den ersten Satz sicherten sich In-Albon/Küng mit 6:1, den zweiten mit 6:3. Das Team verteidigte somit seinen Titel. Doch für Küng gab es auch noch eine Premiere: Sie wurde im Einzel erstmals bei den Aktiven Schweizermeisterin - und zwar gegen ihre Doppelpartnerin. Küng gewann in zwei Sätzen gegen In-Albon (6:0, 7:5). 

«Wollte zuerst gar nicht spielen»

«Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich diesen Titel zu Hause gewinnen konnte», sagt Leonie Küng gegenüber shn.ch. Zuerst habe sie gar nicht spielen wollen. «Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach dem Titel in der Türkei noch genügend Energie habe. Aber ich bin natürlich sehr froh.» Küng spricht von einem «sehr guten» und «aggressiv gespielten» Match. 

Auch Herren vorne dabei

Auch der Schaffhauser Tennisspieler Henri Laaksonen konnte seinen Schweizermeister-Titel verteidigen und holte sich so seinen insgesamt fünften Titel. Er besiegte Yannik Steinegger in drei Sätzen. Und schliesslich ist auch beim Sieg im Herren-Doppel ein Schaffhauser Spieler dabei: Sandro Ehrat bezwang mit Damien Wenger Remy Bertola und Jakub Paul in zwei Sätzen. Vor zwei Jahren holte sich Ehrat den Schweizermeistertitel im Herren Einzel. (lex/dmu)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren