Schnelle Sprints, Selfie-Stand und Probetrainings

Schaffhauser N… | 
Noch keine Kommentare

Die 58. Austragung des «schnellschte Schafhuuser Bölle» zog gestern knapp 300 Kinder auf die Munotsportanlage. Die schnellen Sprints und ein buntes Rahmenprogramm sorgten für einen gelungenen Anlass.

von Corina Fendt

Er gehört seit fast 60 Jahren zur festen Grösse im Schaffhauser Sportkalender – und dennoch hat er in den letzten Jahren von einer Vielzahl an Sportanlässe starke Konkurrenz bekommen. «De schnellscht Schafhuuser Bölle» begeisterte vor drei Jahren noch mit 500 Kindern und Jugendlichen. Gestern konnten die Verantwortlichen des LC Schaffhausen rund um OK-Präsident Dani Rahm deren 280 auf die 60-m-Sprintstrecke schicken. Und dennoch war es ein durchaus gelungener Anlass, der insbesondere mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm überzeugte und von hochsommerlichen Bedingungen profitierte. «Aus dem ‹Bölle› soll in den nächsten Jahren ein Anlass für die ganze Familie werden», sagte Rahm. Nachdem die Teilnehmer die 60 m gegen die gleichaltrigen Konkurrenten aus dem ganzen Kanton hinter sich gebracht hatten, bot der LCS ­ihnen einen Selfie-Stand mit dem «Bölle» – dem vom Munotverein Schaffhausen ausgeliehenen Maskottchen – und zwei Probetrainings mit vier Leichtathleten aus dem eigenen Verein an. Ein Angebot, das rege genutzt und auch geschätzt wurde.

Im Mittelpunkt standen aber auch bei der 58. Austragung des Traditionsanlasses die Sprinterinnen und Sprinter. Pünktlich um 17.00 Uhr eröffneten die jüngsten Mädchen der Jahrgänge 2008 und jünger den Wettkampf. Es folgten sämtliche Vorläufe, ehe die Sprinter mit Jahrgang 2002 die Vorläufe beendeten. Höhepunkt des Anlasses waren die Finaldurchgänge, bei welchen die sechs Kategoriensieger noch einmal aufeinandertrafen. Am schnellsten die Sprintstrecke zurückzulegen vermochten gestern Daniela Brosi (8.30 Sekunden) und Fabian Tempini (7,66). Sie wurden mit dem Wanderpokal ausgezeichnet und freuen sich, genauso wie alle anderen Kategoriensieger, über die Qualifikation für den Schweizer Final, welcher am 17. September in Chiasso (TI) stattfinden wird.

 

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren