Grosse Enttäuschung für Diessenhofer Hürdenläufer an EM

Autor
Radio Munot

An der U20-Leichtathletik-EM verpasste der Diessenhofener Hürdenläufer Nick Rüegg knapp den Halbfinal. An der letzten Junioren-EM holte er noch Bronze.

Nur fünf Hundertstelsekunden hätten für die Halbfinal-Qualifikation gefehlt.

Der Diessenhofer Hürdenläufer Nick Rüegg ist enttäuscht über seine Ausscheidung an der U20-Europameisterschaft in Schweden. Rüegg konnte sich nicht für den Halbfinal qualifizieren. Mit diesem Ergebnis hat der junge Sportler nicht gerechnet, sagt er gegenüber Radio Munot. Pro Vorlauf über 110 Meter Hürden haben sich die ersten drei Läufer direkt qualifiziert. Rüegg verpasste die direkte Qualifikation als vierter knapp. Auch mit seiner Zeit von 13,91 Sekunden schaffte er es keine Runde weiter. Er war fünf Hundertstelsekunden zu langsam. Im letzten Jahr gewann er Bronze an der Junioren EM und nahm an den olympischen Jugendspielen teil.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren