Kadetten schlagen Endingen mit 30:24

Autor
Schaffhauser N…

Die Ausgangslage war klar und dennoch wurde es zur Pause mit 15:13 knapp für die Kadetten gegen den TV Endingen. Am Ende siegten die Orangen aber vor heimischem Publikum.

Die Kadetten holten sich in der BBC-Arena einen Sieg.

Schweden sitzt den Kadetten noch in den Knochen - am Donnerstagabend kassierten die Schaffhauser Handballer bei Kristianstad ein unglückliches 24:24. Erst seit Freitagmittag zurück in der Schweiz, galt es für die Orangen am Samstagabend gleich wieder ernst. In der heimischen BBC-Arena trafen sie auf den diesjährigen Aufsteiger TV Endingen. Die Vorbereitungen fielen kurz aus, die Regeneration stand im Vordergrund, ein Sieg war dennoch Pflicht - und konnte zum Ende des Spiels mit 30:24 auch errungen werden. Haushoch haben die Kadetten somit nicht gewonnen und zur Pause noch sah es mit einem Spielstand von 15:13 denkbar knapp aus. Geglänzt hat an diesem Samstagabend Luka Maros - er erzielte eine Wurfquote von 100 Prozent (10 Tore).

Weiter geht es für die Kadetten am Dienstag mit einem schwierigeren Gegner - dann wartet nämlich das Regionalderby gegen Pfadi Winterthur. (lex)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren