Kadetten schiessen TSV St. Otmar St. Gallen ab

Autor
Ralph Denzel

Die Kadetten Schaffhausen haben die Tabellenführung in der NLA erobert – mit einem deutlichen Sieg.

Klare Sache in der BBC-Arena.

Nachdem es eine überraschende und ärgerliche Niederlage für die Kadetten Schaffhausen in die neue Handballsaison gab, folgte ein Unentschieden gegen den rumänischen Meister Dinamo Bukarest. Hat das die Kadetten verunsichert? Mitnichten, wie sie am Samstag eindrucksvoll in der heimischen BBC-Arena zeigten. Dort kam der TSV St. Otmar St. Gallen mit 40:31 unter die Räder.

Bereits zur Halbzeit zeichnete sich ab, wie die Reise hingehen würde: Zum Pausentee führten die Kadetten bereits mit 18:13. 376 Zuschauer sahen dann in der zweiten Hälfte, dass die Gastgeber nicht vor hatten, diesen sicheren Sieg wieder herzugeben: So bauten sie die Führung immer weiter aus, auch dank Gabor Csaszar, der mit jedem seiner sieben Würfe aufs Tor ins Schwarze traf. Zusammen mit Luka Maros ist er derzeit Topscorer der Kadetten mit bisher 17 Treffern.

Der nächste Gegner der Munotstädter heisst am Mittwoch HC Kriens-Luzern. Anpfiff ist um 20 Uhr in der Krauerhalle in Kriens.

Kadetten-Spieler Luka Maros im Gespräch mit Radio Munot:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren