Schweiz dominiert Belgien in ausverkaufter BBC-Arena

Autor
Philipp Hagen

Die Schweizer Handballnationalmannschaft dominiert das EM-Qualifikationsspiel gegen Belgien nach einer ausgeglichenen Startphase und gewinnt vor 3500 Fans in der BBC-Arena mit 36:22.

36 : 22

Schweiz

Belgien

Ticker

Bei der Schweiz wird Nikola Portner zum Best-Player gekürt. Er setzte sich vor Marvin Lier und Andy Schmid durch, welche neun bzw. acht Treffer erzielen konnten. Bei Belgien wird Bartosz Kedziora geehrt. Die Schweizer dreht vor Standing-Ovations eine Eherunde und bedanken sich beim Publikum.

 

60' Die Partie ist aus!

Ein absolut überragender Sieg der Schweiz der in solcher Deutlichkeit nicht hätte erwartet werden dürfen ist Tatsache! Die Mannschaft um Trainer Michael Suter feiert unter riesigem Getose den 36:22-Erfolg!

60'

Die letzte Minute ist angebrochen. Wegweisend für den deutlichen Sieg war hier sicher die starke Defensive. Lucas Meister, Alen Milosevic, Samuel Röthlisberger und Micha Svajlen waren einen kaum zu überwindenden Mittelblock.

57' Hier geht nicht mehr viel

Das Tempo ist draussen. Maros kann sich aber noch einen Treffer gutschreiben lassen. Mittlerweile hat Andy Schmid das Spielfeld verlassen.

54'

Der Speaker gibt durch, was bereits klar war. Die Handballschweiz kann sich bei 3500 Zuschauerinnen und Zuschauern bedanken und damit bei vollem Haus in der BBC Arena! Es läuft hier längst die Kür.

52'

Zehnder ist mit einem Doppelpack erfolgreich, Max Gerbl erzielt auch nochmal einen Treffer. Nun hat mit Lenny Rubin auch noch der letzte Spieler des Schweizer Kaders das Spielfeld betreten. 

48' Nochmal Time-out Belgien

Für die letzen 12 Minuten dürfen auch Dimitrij Küttel und Samuel Zehnder noch aufs Parkett. Gerbl erzielt derweil das 30:16. Belgien bezieht nochmal ein Time-out.

47'

Bei Belgien geht nicht mehr viel. Die Schweiz führt mittlerweile 29:16. Andy Schmid hat mittlerweile acht Treffer auf dem Konto.

43' Nun sind drei Kadetten auf dem Platz

Die Belgier setzen einen Penalty an den Pfosten, Nicolas Raemy trifft dafür für die Schweiz. Neu sind zwei weitere Kadetten auf dem Platz, Luka Maros und Max Gerbl betreten das Spielfeld. 

41' Die Partie scheint vorentschieden

Die Partie scheint langsam vorentschieden. Tynowski, Sidorowicz und Meister erhöhen auf 26:16, die Schweizer treten hier extrem abgeklärt auf. Belgien kann nicht mehr dagegen halten.

Andy Schmid wirf vom Siebenmeterpunkt das nächste Tor für seine Farben. Nikola Portner rettet auf der Gegenseite gegen De Beule. Marvin Lier wiederum erzielt mit seinem neunten Treffer das 23:15. Time-out Belgien.

36'

Jetzt geht alles recht schnell. Lier trifft für die Heimmannschaft, De Beule für Belgien. Derweil holt Micha Svajlen die erste Zeitstrafe für die Gastgeber. Ein Treffer ins leere Tor bringt Belgien das 21:15

34' Die zweite Halbzeit läuft

Die Schweizer kommen stark aus der Kabine. Lier und Schmid gleich zweimal erhöhen auf 20:13.

In der Halbzeitspause wurde Giorgio Behr von Verbandspräsident Ulrich Rubeli ein Zertifikat für die Suisse Handball Academy überreicht. Auf das Feld begaben sich auch Stadtpräsident Peter Neukomm, Stadtrat Raphael Rohner und Bildungsminister Christian Amsler. 

30' Halbzeit in der BBC Arena

Marvin Lier erzielt mit seinem fünften persönlichen Treffer und Sekunden vor Pausenpfiff das 16:11. Es war bisher ein über weite Strecken starker Auftritt der Eidgenossen.

29'

Nicolas Raemy gelingt sein erster Treffer. Marvin Lier setzt in einem Gegenstoss noch einen oben drauf, 15:10.

27'

Einige Unkonzentriertheiten kosten die Schweizer das 13:10. Die letzten drei Minuten der ersten Halbzeit laufen.

25'

Portner kommt immer besser in Fahrt und hält einen völlig freien Wurf. Derweil gelingt Marvin Lier nach verschossenem Penalty im Nachschuss das 13:8.

24'

Belgien hat Mühe mit dem Tempo der Gastgeber. Tynowski mit seinem zweiten Treffer vom Flügel stellt das Skore auf 12:8.

22'

Sidorowicz gelingt sein erster Treffer, die Belgier versemmeln auf der Gegenseite den Ball. Milosevic erzielt das 11:8 vom Kreis, die Schweiz führt erstmals mit drei Treffern. Die Gäste nehmen ihr erstes Time-out.

19'

Für die Schweiz treffen Milosevic und Tynowski. 9:8 Schweiz. Portner hält den nächsten Ball, die Halle bebt!

17' Time-out Schweiz

Trainer Michael Suter nimmt das erste Time-out. So früh zieht er dies sonst nie ein.

16'

Sidorowicz scheitert erneut, auch Schmid eine Zeigerumdrehung später. Nikola Portner verhindert zum Glück eine Führung der Gelben.

14'

Die Schiedsrichter pfeifen hier sehr kleinlich. Nächste Zeitstrafe gegen Belgien, bereits die dritte. Andy Schmid nutzt die Chance und markiert das 7:6 für die Schweiz.

13'

Belgien zeigt sich bisher stark! Während Lier vom Flügel scheitert erzielen die Gäste im Gegenzug das 6:6 mit einem Hammer aus dem Rückraum.

11'

Belgien holt die nächste Zweiminutenstrafe. Derweil erzielt Lier durch den Siebenmeter das 6:4.

9' Penalty Schweiz

Dieser ist eine sichere Beute von Marvin Lier. 5:3

7' Doppelpack Schmid

Andy Schmid legt mit seinem Treffer Nr. zwei und drei wieder für die Schweiz vor. 4:2 Schweiz!

5' Ausgleich Belgien

Beide Mannschaften wirken nervös vor der unglaublichen Stimmung hier in der BBC Arena. Nach Ballverlust Schweiz erzielen die Gäste aus Belgien den Ausgleich.

3'

Führung Schweiz! Die Rot-Weissen erobern in der Defensive den Ball, Röthlisberger lanciert Lucas Meister und dieser bringt seine Farben erstmals in Führung. 

2'

Sidorwoicz haut den ersten Wurf über den Kasten, im Gegenzug gelingt Belgien das erste Tor des Spiels. Blitzwendend gleicht Andy Schmid im Konter aus. 

1' Zeitstrafe Belgien

Belgien hat Anspiel, die Schweiz erobert jedoch den Ball und holt im ersten Angriff eine Zweiminutenstrafe heraus.

1' Anpfiff

Das Schiedsrichterduo Opava/Valek aus Tschechien pfeifen die Partie an. Hopp Schwiiz!

Alles bereit hier in der BBC Arena!

Die BBC Arena ist bis auf den letzten Platz gefüllt, die Stimmung gigantisch! Die Nationalmannschaften sind eingelaufen, es folgen die Nationalhymnen.

Wichtiges Spiel

Das erste Spiel gegen die Belgier haben die Schweizer Mitte Woche auswärts in Belgien gewonnen. Folgt heute der nächste Sieg stehen die Schweizer kurz vor der EM-Qualifikation.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren