Knapper Sieg zum Abschluss

Autor
Schaffhauser N…

Eine umkämpfte Angelegenheit wurde das letzte Testspiel der Kadetten vor dem Saisonstart. Auswärts in Bregenz behielten die Schaffhauser knapp mit 25:24 die Oberhand.

Die Kadetten Schaffhausen starten in der nächsten Woche in die neue Saison.

Der sechste Sieg der Kadetten im siebten Testspiel stand lange Zeit arg auf der Kippe. Denn die Österreicher spielten eine starke Partie und konnten auf einen überragenden Schlussmann zählen. Maros, Sesum und Küttel scheiterten je dreimal, Csaszar gar gleich fünfmal. So konnten die Gastgeber die Partie nach einem knappen 13:15-Pausenrückstand bis zur 43. Spielminute drehen und gar auf 19:16 davonziehen.

Doch auch die Kadetten machten ihre Sache nicht schlecht, um nicht zu sagen gut. Die Mannschaft von Trainer Petr Hrachovec konnte mehrheitlich durch eine sehr stabile Defensivarbeit überzeugen. Und im Angriff wussten nebst Max Gerbl (6 Treffer) auch die Neuzugänge Sebastian Frimmel (4) und Lukas Herburger (5) zu gefallen. Letzterer schrieb zweifelsohne die Geschichte des Abends. Nach einem furiosen Schluss­spurt seiner Mannschaft kam man ­wieder an die Bregenzer heran. In einer hektischen Schlussphase mit Ballbesitz Kadetten und der Möglichkeit, mit dem letzten Angriff der Partie den Sieg klarzumachen, unterlief Nik Tominec in der Vorwärtsbewegung ein Fehlpass und eröffnete den Österreichern die Chance auf den Vollerfolg. Doch auch die Einheimischen versemmelten den Ball, und so konnte schliesslich der gebürtige Bregenzer Lukas Herburger in buchstäblich letzter Sekunde das 25:24 erzielen und den Sieg für die Gäste doch noch klarmachen. Sympathien wird er sich damit in seiner Heimat keine gemacht haben. Petr Hrachovec dürfte dies egal sein, er sprach von einem «tollen Finish und einem krönenden Abschluss einer tollen Saisonvorbereitung». Weiter liess sich der Trainer ­zitieren: «Meine Spieler sind trotz dem Rückstand und der tobenden Halle ­ruhig und fokussiert geblieben, das hat mir sehr gut gefallen.»

Unter seiner neuen Führung gewannen die Kadetten bis auf die Partie gegen den übermächtigen Gegner Rhein-Neckar Löwen sämtliche Spiele der Vorbereitung! Die Kadetten scheinen bereit für die nächsten Mittwoch mit dem Heimspiel gegen Suhr-Aarau startende NLA-Saison. (hap)

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren