FCS gewinnt 5:0 gegen Chiasso

Autor
Manuel von Burg

Dank einem Doppelpack von Gjelbrim Taipi und Steven Lang sowie einem Treffer von Shkelqim Demhasaj gewinnt der FC Schaffhausen im Lipo Park 5:0 gegen Direktverfolger Chiasso.

Der FC Schaffhausen gewinnt im Lipo Park gegen den Direktverfolger Chiasso mit 5:0. Symbolbild

Gleich mit 5:0 gewinnt der FC Schaffhausen gegen den direkten Verfolger aus Chiasso. Damit stossen die Munotstädter zumindest bis morgen auf den fünften Tabellenrang vor und liegen nun mit 30 Punkten mit dem FC Le Mont gleich auf. Im direkten Verfolgerduell waren die drei Punkte wichtig, um die Distanz auf den Abstiegsplatz wieder zu vergrössern. 

Der FC Schaffhausen erwischte einen guten Start in die Partie. Schon in der siebten Minute konnte Gjelbrim Taipi das 1:0 erzielen. Dank zwei Penalties in der 40. und in der 55. Minute durch Steven Lang konnten sich die Schaffhauser schon eine halbe Stunde vor Abpfiff eine gute Ausgangslage erspielen. Unterstützt wurden sie dabei auch von Chiasso: In der 52. Minute sah der Torhüter Andrea Guatelli die rote Karte. Gjelbrim Taipi erhöhte in der 79. Minute auf 4:0 und Shkelqim Demhasaj setzte mit seinem 5:0 in der 90. Minute den Abschluss eines gelungenen Abends für den FC Schaffhausen. Die 1849 Zuschauer kamen bei diesem Match auf jeden Fall auf ihre Kosten. 

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren