Hüt im Gschpröch: Klaus-Peter Reisch, Kapitän der «Lifeline»

Die Festnahme der «Sea Watch»-Kapitänin Carola Rackete sorgt für Empörung: Bis zu zehn Jahre Haft drohen der Aktivistin. Eine Geschichte, die Claus-Peter Reisch, Kapitän der «Lifeline», nur zu gut kennt: Er rettete vor einem Jahr rund 250 Menschen und wurde deswegen zu einer Geldstrafe von 10'000 Euro verurteilt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren