Hüt im Gspröch: Prof. Dr. Martin Meyer, Neuropsychologie UZH

Studien haben belegt, dass ältere Menschen, die vereinsamt und von ihrem sozialen Umfeld isoliert sind, früher sterben. Ein Hund kann Abhilfe schaffen - das sagt zumindest Prof. Dr. Martin Meyer. Wir sprechen mit ihm über die positive Wirkung von Tier-Mensch-Beziehungen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren