Eglisau investiert Millionen trotz hohem Minus

Autor
Radio Munot

Es steht eine spannende Gemeindeversammlung an: So erwartet der Eglisauer Gemeinderat ein Minus 365’000 Franken für 2020 - und will doch millionenschwere Investitionen tätigen.

Heute Abend tagt die Gemeindeversammlung in Eglisau. Bild: Radio Munot

Der Eglisauer Gemeinderat rechnet für nächstes Jahr mit roten Zahlen. Das Budget zeigt ein Minus von gut 365’000 Franken. Trotzdem plant der Gemeinderat Investitionen von über 5,4 Millionen Franken und er will den bisherigen Steuerfuss beibehalten. Dieser liegt für die politische Gemeinde bei 37 Prozent. Über das Budget 2020 inklusive Investitionen und Steuerfuss entscheidet die Eglisauer Gemeindeversammlung heute Abend.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren